Sprecherinnen und Sprecher

Die Stimmen in den Hörgängen: Klaas Schramm

In der nächsten Zeit sollen an dieser Stelle immer wieder in „lockerer Reihenfolge“ die verschiedenen Sprecherinnen und Sprecher vorgestellt werden, die die Hörgänge lebendig werden lassen.

Eine wichtige Stimme, die man in allen Hörgängen hören wird, ist die von Klaas Schramm. Als Sprecher begleitet er den Hörer jeweils vor Ort, beschreibt den Weg, macht auf Details aufmerksam, die man ansonsten vielleicht übersehen hätte.

Wer Klaas vorab schon einmal in einer Hörspielproduktion hören möchte, dem sei übrigens der Podcast „Die unerhörten Fälle des Edgar Auris ans Herz bzw. Ohr gelegt. In der Rolle des Udo Jörgensen sprach er hier eine der maßgeblichen Figuren bei der Aufklärung hoch komplexer Fälle … Die vier Folgen findet man als Download hier.

Klaas Schramm ist seit 2005 Mitglied des Ensembles des Oldenburgischen Staatstheaters und war in den vergangenen Spielzeiten u.a. in Produktionen wie „Tschick“ (nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf), Schillers „Kabale und Liebe“ sowie „Marx macht mobil“ (einem revolutionären Liederabend von Christoph Iacono und K.D. Schmidt) zu sehen. In der aktuellen Spielzeit 2013/2014 wird er am Staatstheater z.B. in der Inszenierung von Georg Büchners „Woyzeck“ spielen.

Auf der Webpage von Klaas Schramm findet man zahlreiche Fotos und Videos zu diesen und weiteren Produktionen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.