die Seite 1276: Im Krankenhaus.

„Alles verflüchtigt sich mir. Mein ganzes Leben, meine Erinnerungen,
meine Phantasie und was sie enthält, meine Persönlichkeit,
alles verflüchtigt sich mir. Ständig fühle ich, dass ich ein anderer war,
dass ich als anderer fühlte, dass ich als anderer dachte.
Ich wohne einem Schauspiel mit einem anderen Bühnenbild bei.
Und wem ich da beiwohne, das bin ich.“

(Fernando Pessoa, „Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares.“)

.
Immer wieder begegnet man in den Hörgängen diesem einen Fragezeichen: Ist das wahr? Kann das so gewesen sein? Hier? Was von dem gerade Gehörten ist Realität und was ist Fiktion? Ganz bewusst halten sich die Hörgänge hier immer wieder in dem erzählerischen Raum zwischen dem Möglichen und dem Tatsächlichen.

Zu dem Hörgang PFL daher hier vielleicht gar nicht so viele Worte, sondern lieber einige Bilder:.

.

Literatur zur Geschichte des PFL:

Peter Tornow: “Die Geschichte des Klinikums Oldenburg seit 1784.”
Isensee Verlag, Oldenburg 2009.

Peter Tornow: “150 Jahre Peter Friedrich Ludwigs-Hospital.”
Heinz Holzberg Verlag, Oldenburg 1991.

Leo Brat; Peter Tornow: „Die Geschichte des Peter Friedrich Ludwigs Hospitals: 1841-1984.“
Oldenburg 1984.

.